Ausschuss für Kultur und Weiterbildung 12.03.2019

Zeit: 17:00-19:05 Uhr
TOP Inhalt Dokumente
Öffentlicher Teil:
1Besichtigung des Röntgen-Geburtshauses     
2Änderung/Erweiterung der Tagesordnung     
3Niederschrift über die Sitzung vom 29.01.2019     
4Neuerungen und Ziele des Kulturzentrum Klosterkirche e. V.
Sachstandsbericht 
    
5Anfragen der Ausschussmitglieder gem. Ziff. 2.5 und 12.2 der Geschäftsordnung     
5.1 Nachtrag: 06.03.2019 Nummer 1 *Erinnerungskultur in Lennep: Dunkle Vergangenheit des Kreishauses aufarbeiten  15/5799 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Anfrage CDU Dateigrösse: 254 KB Anfrage CDU 254 KB
 Beschluss: einstimmig beschlossen  
 Abstimmung: Ja: 13, Nein: 0, Enthaltungen: 0  
5.1.1 Nachtrag: 06.03.2019 Nummer 1 *Beantwortung einer Anfrage der Fraktion der CDU (Drs. 15/5799) zur Erinnerungskultur in Lennep: Dunkle Vergangenheit des Kreishauses aufarbeiten  15/5895 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 2 MB Mitteilungsvorlage 2 MB
 Beschluss: zur Kenntnis genommen  
5.2Erweiterung der Akademie? – Kommunikationsdefizite?  15/5966 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Anfrage W.i.R. Dateigrösse: 224 KB Anfrage W.i.R. 224 KB
 Beschluss: zur Kenntnis genommen  
6Mitteilungen der Verwaltung gem. Ziff. 2.5 der Geschäftsordnung     
6.1Quartalsgespräch Kulturdialog und -börse
Sachstandsbericht 
    
6.2Kulturkonferenz Bergisches Land     
6.3Sachstandsbericht zum Historischen Zentrum - Deutsches Werkzeugmuseum und Haus Cleff  15/5972 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 253 KB Mitteilungsvorlage 253 KB
 Beschluss: vertagt  
6.4Teo Otto Theater
Herstellung der Barrierefreiheit und mgl. Einrichtung einer Sitzgelegenheit im Umfeld 
    
6.5Sachstandsbericht zum Verfahren der Besetzung der Stelle einer künstlerischen Programmverantwortung / Theaterpädagogik im Teo Otto Theater     
6.6Freizeitkarten RheinlandCard und RUHR.TOPCARD - Beitritt Deutsches Werkzeugmuseum und des Deutsches Röntgenmuseum  15/5926 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 172 KB Mitteilungsvorlage 172 KB
 Beschluss: zur Kenntnis genommen  
6.7Stadtteilbibliothek Lüttringhausen
Überlegungen zum Standort 
    
6.8Röntgenjahr 2020
mündlicher Bericht 
    
6.9Dienstreise des Ausschusses für Kultur und Weiterbildung zur Zentralbibliothek nach Duisburg  15/5963 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 142 KB Vorlage 142 KB
 Beschluss: einstimmig beschlossen  
 Abstimmung: Ja: 13, Nein: 0, Enthaltungen: 0  
6.10Vorstellung des neuen GMD     
6.11Ausstellung des Museum Folkwang mit Graphiken von Gerd Arntz
als Leihgaben aus dem Besitz der Stadt Remscheid 
    
7Schriftl. Berichte der Verwaltung über den Stand der zur Ausführung beschlossenen Anträge gem. Ziff. 2.6 der Geschäftsordnung     
8Vorschläge zur Tagesordnung gem. Ziff. 2.2 der Geschäftsordnung     
9Anträge von Ausschussmitgliedern, Gruppen oder Fraktionen außerhalb der Tagesordnung gem. Ziff. 11.1 der Geschäftsordnung     
10Anfragen der Ausschussmitglieder gem. Ziff. 12.3 der Geschäftsordnung     
10.1Deutsches Röntgen-Museum, defekte Touch Screens
Anfrage von Frau Hecker 
    
10.2Bergische Kulturkooperation, Abschlussbericht
Anfrage von Herrn Beinersdorf 
    
10.3Denkmal zu Ehren der Opfer des Kapp-Putsches im Stadtpark
Anfrage von Herrn Beinersdorf 
    
Nicht öffentlicher Teil:
1Anfragen der Ausschussmitglieder gem. Ziff. 2.5 und 12.2 der Geschäftsordnung    
2Mitteilungen der Verwaltung gem. Ziff. 2.5 der Geschäftsordnung    
2.1Sachstandsbericht zum Historischen Zentrum - Deutsches Werkzeugmuseum und Haus Cleff    
3Schriftl. Berichte der Verwaltung über den Stand der zur Ausführung beschlossenen Anträge gem. Ziff. 2.6 der Geschäftsordnung    
4Vorschläge zur Tagesordnung gem. Ziff. 2.2 der Geschäftsordnung    
5Anträge von Ausschussmitgliedern, Gruppen oder Fraktionen außerhalb der Tagesordnung gem. Ziff. 11.1 der Geschäftsordnung    
6Anfragen der Ausschussmitglieder gem. Ziff. 12.3 der Geschäftsordnung