BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:15/5507  
Aktenzeichen:4.12. a
Art:Beschlussvorlage  
Datum:26.10.2018  
Betreff:Erhaltungssatzung für den Bereich Remscheid-Hasten, Teilbereich A; Hohenbirker Straße 10; Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 147 KB Vorlage 147 KB
Dokument anzeigen: 1 - Abgrenzung Erhaltungssatzung Hasten – Teilbereich A Dateigrösse: 841 KB 1 - Abgrenzung Erhaltungssatzung Hasten – Teilbereich A 841 KB
Dokument anzeigen: 2 - Antragsunterlagen Dateigrösse: 6 MB 2 - Antragsunterlagen 6 MB

Beschlussvorschlag

Die Verwaltung wird beauftragt, den Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage auf dem Grundstück Hohenbirker Straße 10, Gemarkung Remscheid Flur 20 Flurstück 228 gem. §173 (1) BauGB positiv zu bescheiden.

 


Klima-Check

Durch die Revitalisierung des Grundstückes wird neuer Wohnraum im Innenbereich geschaffen. Dies ist ressourcen- und flächeneffizient da vorhandene Infrastrukturen besser ausgenutzt werden und der Außenbereich geschont werden kann.

 

Begründung

Das Grundstück Hohenbirker Straße 10, Gemarkung Remscheid Flur 20 Flurstück 228 liegt im Geltungsbereich der Erhaltungssatzung für den Bereich Remscheid-Hasten, Teilbereich „A“.

 

Gemäß § 2 dieser Satzung ist auf Grundlage des § 172 (1) BauGB die Genehmigung der Gemeinde nach § 173 (1) BauGB bei Errichtung, Rückbau, Änderung und Nutzungsänderung baulicher Anlagen notwendig.

 

Der geplante Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage fügt sich in die schon bestehende Bebauung ein und vorhandene Baulücken werden geschlossen.

Aus städtebaulicher Sicht bestehen deshalb keine Bedenken gegen das geplante Vorhaben.

 

Die Beschlussfassung erfolgt durch den Ausschuss für Bauen, Gebäudemanagement, Liegenschaften und Denkmalpflege; die Bezirksvertretung 1 – Alt-Remscheid – beschließt eine gleichlautende Empfehlung.

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

 

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

 

 


In Vertretung

 

 

 

Heinze

Beigeordneter

 

 

 

Mast-Weisz

Oberbürgermeister