BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:15/5570  
Aktenzeichen:2.45-Sportstätten
Art:Mitteilungsvorlage  
Datum:07.11.2018  
Betreff:Nutzungsstatistik der Sporthallen und Sportfreianlagen- Informationen zum Antrag der CDU-Fraktion vom 26.02.2018
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 200 KB Mitteilungsvorlage 200 KB
Dokument anzeigen: Anlage 1 Seiten 159 - 164 aus Fortschreibung der Sportentwicklungsplanung für die... Dateigrösse: 242 KB Anlage 1 Seiten 159 - 164 aus Fortschreibung der Sportentwicklungsplanung für die... 242 KB
Dokument anzeigen: Anlage 2 Seiten 132 - 144 aus Fortschreibung der Sportentwicklungsplanung für die... Dateigrösse: 588 KB Anlage 2 Seiten 132 - 144 aus Fortschreibung der Sportentwicklungsplanung für die... 588 KB
Dokument anzeigen: Anlage 3 Gesamt EPIQR Sport Dateigrösse: 1 MB Anlage 3 Gesamt EPIQR Sport 1 MB

Klima-Check

derzeit nicht klimarelevant

 

Zeit- und Personalkostenaufwand

(Nur für die Beantwortung von Anfragen!)

 

 

Mitteilung der Verwaltung

Die nachfolgende Information wird zur Kenntnis genommen.

 

Die CDU-Fraktion hat für die Sitzung des Ausschusses für Sport vom 21.03.2018 darum gebeten, folgenden Antrag in die Tagesordnung der oben genannten Sitzung aufzunehmen und zur Abstimmung zu stellen:

 

Die Verwaltung wird beauftragt, zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Sport eine Nutzungsstatistik der Sporthallen und Sportfreianlagen nach Vereinssport und Schulsport sowie eine Kostenabschätzung für Reparaturen und Sanierungsmaßnahmen in den kommenden fünf Jahren zu erstellen. Die daraus zu entwickelnden Anforderungsprofile für die Sporthallen und die Sportanlagen sind dem Ausschuss für Sport unter Beteiligung der Schulen und Vereine vorzulegen. Die erforderlichen Maßnahmen und Investitionen werden für den Haushaltsplan aufbereitet und priorisiert.“

 

Der Antrag wurde einstimmig beschlossen.

 

Die Verwaltung nimmt wie folgt Stellung:

 

  1. Nutzungsstatistik der Sporthallen und Sportfreianlagen

 

Mit der Fortschreibung der Sportentwicklungsplanung  für die Stadt Remscheid durch Professor Horst Hübner und Oliver Wulf von der Bergischen Universität Wuppertal war u.a. auch eine umfangreiche Analyse und Darstellung über die Sportstättennachfrage und Sportstättenangebot für den Hallensport in Remscheid verbunden.

 

Im Kapitel C3 der vorgelegten Untersuchung ist auf den Seiten 159 – 164 explizit auf diese Frage eingegangen worden, die Tabelle Nr 85 weist unterteilt nach Schul- und Vereinssport dazu auch die prozentuale Auslastung aus. Als Grundlage für die Berechnungen wurde der Anlagenbestand zum Stand Juli 2015 herangezogen.

 

Die benannten Seiten sind als Anlage 1 beigefügt.

 

Für die Sportfreianlagen (Fußballsportstandorte) bietet der Sportentwicklungsplan zwar keine genauen Prozentangaben an, auf den Seiten 132 ff wurde durch die Gutachter eine umfangreiche Analyse auf der Basis anderer Parameter erstellt und kategorisiert.

 

Die entsprechenden Seiten sind ebenfalls als Anlage 2 beigefügt.

 

Über die Nutzung der Freianlagen durch den Schulsport gibt es keine Zahlen, da er generell zunächst über die Hallenbelegung abgedeckt ist und eine Freianlagennutzung nur alternativ geschieht.

 

2.    Kostenabschätzung für Reparaturen und Sanierungsmaßnahmen

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

keine

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

entfällt

 


Der Fachdienst 1.28- Gebäudemanagement hat einen umfangreichen Kostenbericht für die Sportanlagen in Remscheid erstellt.

 

Der Bericht ist als Anlage 3 beigefügt und wird in der Sitzung des Ausschusses für Sport durch den Fachdienst vorgestellt und erläutert.

 

 

In Vertretung

 

Neuhaus

Beigeordneter

 

 

 

Mast-Weisz

Oberbürgermeister