BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:15/5636  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:22.11.2018  
Betreff:Entfernung von 19 geschützten Laubbäumen im Bereich der geplanten Kindertagesstätte in der Sedanstraße
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 149 KB Vorlage 149 KB
Dokument anzeigen: Positionen zu entfernender Bäume Sedanstraße Dateigrösse: 897 KB Positionen zu entfernender Bäume Sedanstraße 897 KB
Dokument anzeigen: Übersicht zu entfernender Bäume an der Sedanstraße Dateigrösse: 195 KB Übersicht zu entfernender Bäume an der Sedanstraße 195 KB

Beschlussvorschlag

 

Die Bezirksvertretung Süd beschließt gemäß Abschnitt 10.6.1 Buchstabe b) der Hauptsatzung und gemäß § 6 Abs. 4 der Baumschutzsatzung die Entfernung von 19 Laubbäumen auf der Fläche des zu errichtenden Wendehammers am Ende der Sedanstraße und des Geländes der zu errichtenden Kindertagesstätte in der Sedanstraße gegenüber der GGS Walther-Hartmann unter dem Vorbehalt, dass dort der Wendehammer und die Kindertagesstätte errichtet wird (siehe Anlagen).

 

 


Klima-Check

 

Auf dem Grundstück erfolgt eine Ersatzbepflanzung von 25 Laubbäumen.

 

 

Begründung

 

Die 19 geschützten Laubbäume (Übersicht siehe Anlage) befinden sich im Bereich bzw. des direkten Umfeldes der neu zu errichtenden Kindertagesstätte und des davor zu errichtenden Wendehammers und müssen aus diesem Grund entfernt werden (Positionen der zu entfernenden Bäume siehe Lageplan).

 

Entsprechend der Regelungen der Baumschutzsatzung (§ 7 Abs. 2) sind mindestens 25 Ersatzbäume als Ausgleich seitens des Bauherrn auf dem Außengelände der zu errichtenden Kindertagesstätte zu pflanzen.

 

Bei dem Grundstück handelt es sich um eine Fläche im noch städtischen Eigentum.

 

Im vorderen Teil entsteht der nach dem Bebauungsplan 452 vorgesehene Wendehammer, diese Fläche verbleibt im städtischen Eigentum. Auf dieser Fläche stehen vier zu entfernende Bäume.

 

Weitere 15 Bäume stehen auf der Fläche, auf der die viergruppige Kindertagestätte mit entsprechendem Außengelände errichtet werden soll. Der Verkauf des Grundstückes erfolgt nur unter der Voraussetzung, dass eine viergruppigen Kindertagesstätte errichtet wird.

 

Die Firma LINDEX wird als Investor des Trägers ISS – mehrsprachige Kindertagesstätten gGmbH das Grundstück erwerben und die Kindertagesstätte errichten. Die Errichtung dieser Kindertagestätte erfolgt im Ausbau der Kindertagesbetreuung in Einrichtungen. Die Plätze, auf die ein einklagbarer Rechtsanspruch besteht, werden dringend benötigt.

 

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

 

entfällt

 

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

Entfällt

 

 


In Vertretung

 

 

 

Neuhaus

Beigeordneter

 

 

 

 

 

Mast-Weisz

Oberbürgermeister