BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:15/6113  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:24.04.2019  
Betreff:Arbeit Remscheid gGmbH
- Jahresabschluss 2018 und Gesellschafterversammlung am 20.05.2019
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 149 KB Vorlage 149 KB
Dokument anzeigen: Anlage 1 - Bilanz 2018 Dateigrösse: 64 KB Anlage 1 - Bilanz 2018 64 KB
Dokument anzeigen: Anlage 2 - GuV 2018 Dateigrösse: 64 KB Anlage 2 - GuV 2018 64 KB
Dokument anzeigen: Anlage 3 - Bestätigungsvermerk Dateigrösse: 92 KB Anlage 3 - Bestätigungsvermerk 92 KB
Dokument anzeigen: Anlage 4 - Lagebericht Dateigrösse: 4 MB Anlage 4 - Lagebericht 4 MB

Beschlussvorschlag

 

Herr Beigeordneter Thomas Neuhaus als Vertreter der Stadt Remscheid bzw. seine Stellvertreter in der Gesellschafterversammlung der Arbeit Remscheid gGmbH wird angewiesen, den nachstehenden Beschlussentwürfen zuzustimmen:

 

a) Feststellung des Jahresabschlusses 2018

 

Der Jahresabschluss für das zum 31.12.2018 endende Geschäftsjahr wird in der von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Reimann + Bürger Treuhand GmbH geprüften und mit dem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehenen Fassung vom 17.04.2019 mit einer Bilanzsumme von 877.921,17 € und einem Jahresüberschuss von 24.387,05 € festgestellt.

 

 

b) Entlastung der Geschäftsführung für das Geschäftsjahr 2018:

 

Der Geschäftsführer des Geschäftsjahres 2018, Herr Ralf Barsties, wird entlastet.

 

 

 

 


Klima-Check

 

entfällt

 

Begründung

 

 

Gemäß § 11 Nr. 1 b) des Gesellschaftsvertrages unterliegt die Feststellung des Jahresabschlusses der Beschlussfassung durch die Gesellschafterversammlung.

 

Die Beschlussfassung über die Verwendung des Ergebnisses entfällt aufgrund des bestehenden Ergebnisabführungsvertrages.

 

Der von der Geschäftsführung vorgelegte Jahresabschluss (Bilanz, GuV und Bestätigungsvermerk siehe Anlage) und der Lagebericht für das Geschäftsjahr 2018 sind von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Reimann + Bürger Treuhand GmbH, Wuppertal, geprüft und mit dem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen worden. Der Prüfungsauftrag umfasste auch die Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung nach § 53 HGrG. Diese ergab keine Besonderheiten.

 

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung, der Bestätigungsvermerk sowie der Lagebericht der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2018 sind dieser Vorlage als Anlagen beigefügt. Der Prüfbericht wird den Fraktionen in Dateiform zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

 

entfällt

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

 

entfällt

 


 

 

Mast-Weisz

Oberbürgermeister