BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:15/7461  
Art:Mitteilungsvorlage  
Datum:19.06.2020  
Betreff:Bericht der Verwaltung zu offenen Anfragen
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 262 KB Mitteilungsvorlage 262 KB

Klima-Check

Keine Klima-Relevanz

 

 

Zeit- und Personalkostenaufwand

(Nur für die Beantwortung von Anfragen!)

 

 

Mitteilung der Verwaltung

Die nachfolgende Information wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Bericht der Verwaltung zur Sitzung vom 17.06.2020

 

 

Zu TOP 4.           Zukunft der Trinkwasserversorgung
- Gesellschafterversammlung der Stadtwerke Remscheid GmbH am 10.06.2020
Vorlage: 15/7406

 

………………… zur Verfügung.

 

Im Verlauf der Aussprache fragt Herr Herrn Kötter die Verwaltung nach einem Plan, der den räumlichen Geltungsbereich des durch Ordnungsbehördliche Verordnung festgesetzten Wasserschutzgebietes für das Einzugsgebiet der Eschbachtalsperre mit den entsprechenden Schutzzonen I, II und III zeichnerisch darstellt. Herr Fischer merkt hierzu an, dass man einem das gesamte Einzugsgebiet abdeckenden Plan in Papierausführung auf Grund der Größe des Gebietes in der Praxis keine wirklich verwertbaren Informationen entnehmen könne. Deshalb greife man heutzutage nur noch auf digitale Planausfertigungen zurück, die man bei Bedarf in entsprechenden Ausschnittvergrößerungen betrachten und so die interessierenden Details abfragen könne. Daraufhin bittet Herr Kötter die Verwaltung darum, der Bezirksvertretung bekannt zu geben, wo diese digitalen Planwerke hinterlegt sind und über welchen Pfad (Link) man auf sie zugreifen kann.

 

Da das neue Wasserschutzgebiet der Herbringhauser Talsperre noch nicht abschließend festgesetzt wurde, können die Kollegen vom Geoportal derzeit die Themenkarte „Wasserschutzgebiete“ noch nicht veröffentlichen.

Auf der Homepage der Stadt Remscheid haben wir unter unseren Themen daher den Link des Flussgebietsinformationssystems (FluGGS) des Wupperverbandes angegeben. Mit dem nachfolgenden Link kommt man direkt in die Karte:

 

https://fluggs.wupperverband.de/v2p/web/guest/karte?APPLICATION=fluggsapp_19&appid=101&force=true&usermessage=false&tool=ip.maptip

 

Allerdings muss man dann unten rechts unter der Rubrik „Schutzgebiete“ noch das Häkchen bei „Wasserschutzgebiete“ setzen. Dieses Häkchen lässt sich nicht über einen Link aktivieren.

 


 

Zu TOP 6.2.        Ampelanlage Rader Straße, Höhe Haus Nr. 48
-  Anfrage Frau Janotta

 

Frau Janotta richtet die Frage an die Verwaltung, warum die Ampelanlage an der Rader Straße in Höhe von Haus Nr.48 momentan nicht in Funktion ist und inwieweit die Anlage wieder in Betrieb genommen werden kann.

 

Die Meldung eines Bürgers über den Ausfall der Fußgängerschutzanlage wurde umgehend dem zuständigen Straßenbaulastträger (Landesbetrieb Straßen NRW) mitgeteilt. Die Fachverwaltung geht davon aus, dass die Anlage mittlerweile repariert wurde und wieder ordnungsgemäß funktioniert.

 

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

keine

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

entfällt

 


 

 

Mast-Weisz

Oberbürgermeister