BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:15/7494  
Aktenzeichen:4.12 a - BP 673
Art:Mitteilungsvorlage  
Datum:02.07.2020  
Betreff:Bebauungsplan Nr. 673 – Gebiet südöstlich der Kreuzung Neuenkamper Straße und Lenneper Straße und nördlich der Bahnlinie Solingen-Remscheid-Wuppertal; Darstellungen im Flächennutzungsplan; Beantwortung der Frage von Herrn Wetzel aus der Sitzung des BV Süd vom 20.05.2020
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 149 KB Mitteilungsvorlage 149 KB

Klima-Check

Klimabelange sind durch die Beantwortung der Anfrage nicht betroffen.

 

Zeit- und Personalkostenaufwand

Der Personalaufwand für die Erstellung dieser Mitteilungsvorlage beträgt 110 €.

 

Mitteilung der Verwaltung

Die nachfolgende Information wird zur Kenntnis genommen.

 

Der zur Lenneper Straße gewandte Teil des Geltungsbereichs des Bebauungsplans Nr. 673 (BP) ist im Flächennutzungsplan (FNP) als Mischgebiet dargestellt, die dahinterliegende Fläche als Grünfläche.

 

Des Weiteren sind die westlich und östlich an das Plangebiet angrenzenden Flächen ebenfalls als Mischgebiet dargestellt. Diese angrenzenden Flächen sind gekennzeichnet von überwiegender Wohnnutzung, Gewerbebetriebe sind kaum vorzufinden.

 

Ein Mischgebiet wie im FNP dargestellt ist durch eine Mischung von Wohn- und Gewerbenutzung geprägt.

 

Mit dem Gewerbegebiet, das im BP 673 festgesetzt werden soll, wird eine Mischung von Wohn- und Gewerbenutzungen erreicht, so dass diese Festsetzung aus dem FNP entwickelt ist.

 

Bezüglich der im hinteren Teil des Gebiets im FNP dargestellten Grünfläche lässt sich sagen, dass diese mit der im Bebauungsplan beabsichtigten Grünfläche konform ist.

 

Der BP 673 ist damit aus dem FNP entwickelt.

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

keine

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

entfällt

 


In Vertretung

 

 

 

Heinze

Beigeordneter

 

 

 

Mast-Weisz

Oberbürgermeister