BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:15/7508  
Aktenzeichen:4.12.5
Art:Mitteilungsvorlage  
Datum:06.07.2020  
Betreff:Beantwortung der Frage von Herrn Schabla aus der Sitzung der BV Süd vom 20.05.2020
Neue Fahrspur für Linksabbieger auf der Burger Straße, Höhe Haus Nr. 24 - 26
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 150 KB Mitteilungsvorlage 150 KB
Dokument anzeigen: Anlage 1 - Busspur Burger Straße Hausnr. 11 - 19 Dateigrösse: 3 MB Anlage 1 - Busspur Burger Straße Hausnr. 11 - 19 3 MB

Klima-Check

Priorisierung der Umweltverbunds-Verkehrsträger Bus, Taxi und Rad gegenüber dem Motorisierten Individualverkehr.

 

Zeit- und Personalkostenaufwand

(Nur für die Beantwortung von Anfragen!)

112,08 €

 

Mitteilung der Verwaltung

Die nachfolgende Information wird zur Kenntnis genommen.

 

Herr Schabla spricht den Andienungsverkehr zur der an der Burger Straße 19 ansässigen Filiale der Bäckerei Evertzberg an und führt aus, dass Fahrzeuge, die aus Richtung Zentralpunkt kommend nach links auf das Firmengelände abbiegen wollten, nach seinen Beobachtungen auf Grund der vorherrschenden Verkehrsverhältnisse oftmals nicht sofort abbiegen könnten, weil sie zunächst den Gegenverkehr passieren lassen müssten. Damit blockierten sie die Fahrspur und hinderten den nachfolgenden Verkehr an der Weiterfahrt. Hier könnte seiner Meinung nach eine zusätzliche Fahrspur Abhilfe schaffen. Den hierfür notwendigen Raum könnte man – so seine Überlegung – vielleicht gewinnen, indem man auf die auf der gegenüber liegenden Straßenseite in Fahrtrichtung Zentralpunkt am Straßenrand eingerichteten beiden Stellplätze verzichte.

 

Herr Schabla richtet deshalb die Bitte an die Verwaltung, sich der aufgezeigten Problematik einmal anzunehmen und zu prüfen, ob man in dem angesprochenen Streckenabschnitt der Burger Straße eine zusätzliche Fahrspur für Linksabbieger wie von ihm beschrieben einrichten kann.

 

Im Zuge der Priorisierung und Beschleunigung des ÖPNV wird auf der Burger Straße auf Höhe der Hausnr. 11 – 19 derzeit die Machbarkeit einer Busspur / Umweltspur in Fahrtrichtung Zentralpunkt geprüft. In dem Lageplan (siehe Anhang 1) ist deutlich zu sehen, dass die von Herrn Schabla erwähnten Stellplätze für die Busspur benötigt werden. Die Möglichkeit eines separaten Linksabbiegestreifens entfällt somit.

 

Die Planungen „Busspuren Zentralpunkt bzw. Johann-Vaillant-Platz“ sollen in einer eigenen Beschlussvorlage erläutert werden.

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

keine

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

entfällt

 


In Vertretung

 

Heinze

Beigeordneter

 

 

 

Mast-Weisz

Oberbürgermeister