BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:14/1505  
Aktenzeichen:0.12
Art:Beschlussvorlage  
Datum:14.12.2011  
Betreff:Strategische Ausrichtung der räumlichen Entwicklungsplanung sowie Übersicht über die aktuellen Planungsprojekte des Zentraldienstes 0.12 (Stadtentwicklung und Wirtschaft) und des Fachdienstes 3.63 (Bauordnung und Bauleitplanung)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 109 KB Vorlage 109 KB
Dokument anzeigen: 1 - Strategische Ausrichtung der räumlichen Entwicklungsplanung Dateigrösse: 771 KB 1 - Strategische Ausrichtung der räumlichen Entwicklungsplanung 771 KB
Dokument anzeigen: 2 - Abgeschlossene Projekte (Seiten 23 - 24) Dateigrösse: 51 KB 2 - Abgeschlossene Projekte (Seiten 23 - 24) 51 KB
Dokument anzeigen: 3 - Projekte ZD 0.12 - Stadtentwicklung und Wirtschaft (Seiten 25 - 82) Dateigrösse: 3 MB 3 - Projekte ZD 0.12 - Stadtentwicklung und Wirtschaft (Seiten 25 - 82) 3 MB
Dokument anzeigen: 4 - Projekte ZD 3.63 - Bauordnung und Bauleitplanung (Seiten 83 - 106) Dateigrösse: 1 MB 4 - Projekte ZD 3.63 - Bauordnung und Bauleitplanung (Seiten 83 - 106) 1 MB
Dokument anzeigen: 5 - Einzustellende Projekte (Seiten 107 - 119) Dateigrösse: 885 KB 5 - Einzustellende Projekte (Seiten 107 - 119) 885 KB

Beschlussvorschlag

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die räumliche Entwicklungsplanung mit den in der beigefügten Konzeption enthaltenen strategischen Zielen (Anlage 1) weiter zu betreiben und die dargestellten Einzelprojekte (Datenblätter, Anlagen 3 – 5) den ausgewiesenen Prioritäten entsprechend einzuleiten, weiter zu bearbeiten bzw. einzustellen.

 


Begründung

 

Mit dieser Beschlussvorlage erfolgt eine Fortschreibung der vom Haupt- und Finanzausschuss am 15.04.2010 (Drucksache Nr. B 0.12/15) beschlossenen Übersicht über die aktuellen Planungsprojekte des Zentraldienstes 0.12 (Stadtentwicklung und Wirtschaft) und des Fachdienstes 3.63 (Bauordnung und Bauleitplanung).

 

Zusätzlich soll mit dieser Beschlussvorlage die strategische Ausrichtung der räumlichen Entwicklungsplanung festgelegt werden (§ 1 Baugesetzbuch, Pflichtaufgabe der Gemeinde).

 

Neben den aus der Drucksache B 0.12/15 bereits bekannten Informationen (Projektbezeichnung, Priorität, Stadtbezirk, Zuständigkeit, Zielsetzung und Verfahrensstand) sind in dieser Beschlussvorlage – sofern möglich – erstmals Angaben zu Kosten bzw. zur Finanzierung einzelner Projekte enthalten.

 

Hierbei ist folgendes zu beachten:

 

Bei den Kosten nach der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) handelt es sich um eine fiktive Vergleichsberechnung, die einen Abgleich ermöglicht, falls die Arbeiten in einem externen Planungsbüro vorgenommen werden würden. Hierdurch soll der Wert der bei der Stadt Remscheid geleisteten Arbeit deutlich, vergleichbar und objektiv nachvollziehbar dargestellt werden.

 

Dabei ist zu beachten, dass nicht alle Projekte und/oder Aufgaben nach der HOAI berechnet werden können.

 

Ebenso ist zu berücksichtigen, dass die HOAI keine allgemeinen Verwaltungsleistungen enthält; hierfür wäre zusätzlich nochmals ein Aufschlag in Höhe von 20 – 30 % der ermittelten Aufwendungen nach HOAI zu veranschlagen.

 

Eine Ermittlung von real anfallenden Projektkosten ist nur mit Einführung einer vorgangsspezifischen Kosten- und Leistungsrechnung möglich, welche dezidiert sämtliche Tätigkeitsmerkmale erfasst.

 

Bei einer zukünftigen Fortschreibung dieser Arbeits- und Zeitplanung ist beabsichtigt, ebenfalls die durch die Planung ausgelösten Investitionen darzustellen.

 

Einzelheiten zu den Projekten sind in den beigefügten Datenblättern enthalten; Stand der Bearbeitung ist der 13.12.2011.

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

 

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

 

 


In Vertretung

 

 

 

Dr. Henkelmann

Beigeordneter

 

 

 

 

 

Kenntnis genommen

 

 

 

Wilding

Oberbürgermeisterin