BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:16/1496  
Art:Mitteilungsvorlage  
Datum:02.09.2021  
Betreff:Beantwortung der Anfrage von Frau SE Tirkkonen zur Sitzung des Betriebsausschusses für die Technischen Betriebe am 08.09.2021
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 144 KB Mitteilungsvorlage 144 KB

 

Klima-Check

Nicht relevant

 

 

 

Zeit- und Personalkostenaufwand

(Nur für die Beantwortung von Anfragen!)

 

50 €

 

Mitteilung der Verwaltung

Die nachfolgende Information wird zur Kenntnis genommen.

 

Frau SE Tirkkonen bittet in Nachgang zu einer Diskussion im Naturschutzbeirat am 15.06.2021 zu den Starkregenereignissen Anfang Juni und möglichen Schutzmaßnahmen für die Anlieger des Morsbachs um die schriftliche Beantwortung der Frage wann und mit welchem Ergebnis hierzu Gespräche zwischen der Unteren Wasserbehörde der Stadt Remscheid mit den Technischen Betrieben stattgefunden haben.

 

Im Nachgang zum Starkregenereignis vom 04.06.2021 gab es im Juni und Juli mehrere Gespräche zwischen der Unteren Wasserbehörde und den Technischen Betrieben Remscheid, die sich mit der Hochwassersituation im Einzugsgebiete des Ibachs und der Einmündung des Ibachs in den Morsbach beschäftigten.

 

Nachdem in der Vergangenheit bereits Maßnahmen unternommen wurden, wurde nunmehr festgelegt ein weiteres Gutachten über mögliche Retentions- und Rückhalteflächen im Einzugsgebiet des Ibach zu beauftragen. Hierbei sollen in die Konzeption auch Flächen mit einbezogen werden, die derzeit nicht im Eigentum der Stadt Remscheid bzw. der TBR stehen.

 

Weiterhin wurde im Bereich Gründerhammer die Verrohrung eines privaten Obergrabens freigespült und auf bauliche Schäden untersucht. Auch hier wird untersucht, in wie weit diese Verrohrung zur Entlastung der Hochwassersituation im Gründerhammer beitragen kann.

 

Die Ergebnisse der Untersuchungen liegen noch nicht vor.

 


Zirngiebl

Betriebsleiter