BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:16/1577  
Art:Anfrage CDU  
Datum:17.09.2021  
Betreff:Entsiegelung von Schulhöfen: Düsseldorf als Vorbild?
Anfrage der CDU-Fraktion
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Anfrage CDU Dateigrösse: 254 KB Anfrage CDU 254 KB

Anfrage

zur Sitzung des Ausschusses für Schule am 03.11.2021:

 

Entsiegelung von Schulhöfen: Düsseldorf als Vorbild?

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Mast-Weisz,

sehr geehrter Herr Ausschussvorsitzender Kaltwasser,

 

die CDU-Fraktion bittet Sie darum, folgende Anfrage in die Tagesordnung der oben genannten Sitzung aufzunehmen und zu beantworten:

 

 

1.    Hält die Verwaltung die Entsiegelungsvorhaben auf Düsseldorfer Schulhöfen für ein Modell, welches wir auch in Remscheid umsetzen sollten und könnten?

2.    Mit welchen Kosten wäre eine Entsiegelung der Remscheider Schulhöfe verbunden?

Falls die Verwaltung das Projekt grundsätzlich befürwortet: Welche möglichen Sponsoren / Kooperationspartner könnten für ein Entsiegelungsvorhaben der Remscheider Schulhöfe gewonnen werden? Könnten für ein solches Vorhaben Fördermittel beantragt werden?


Begründung:

 

Der CDU-Fraktion liegt eine Begrünung unserer Schulhöfe am Herzen. Als Fernziel würden wir uns „Traumschulhöfe“ wünschen. Die Stadt Düsseldorf geht hier voran, wie auf ihrer städtischen Internetpräsenz zu lesen ist. Sie hat hierzu den Ratsbeschluss „Traumschulhöfe“ auf den Weg gebracht, welcher den Auftrag zur Umgestaltung städtischer Pausenflächen beinhaltet.

 

Mit der Unterstützung von Kooperationspartnern wie der Bürgerstiftung Düsseldorf und der Deutschen Postcode Lotterie will die Landeshauptstadt ein Zeichen für Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit setzen. Die versiegelten Asphalt- und Betonflächen sollen abgebrochen und durch einen Schulgarten und wasser- und luftdurchlässige Pflaster ersetzt werden.

 

 

 

Auch wenn wir in Remscheid vielleicht nicht die (finanziellen) Möglichkeiten haben, die Düsseldorf zur Verfügung stehen, möchten wir mit dieser Anfrage doch zumindest eine Diskussion anregen. So wie wir moderne Schulgebäude brauchen, sollten wir auch langfristig dafür sorgen, dass die Schulhöfe anders, freundlicher und nachhaltiger aussehen, als sie dies in der Regel heute tun.


Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Markus Kötter

CDU-Fraktionsvorsitzender

 

gez. Alexander Schmidt

Stv. CDU-Fraktionsvorsitzender und Sprecher der CDU-Fraktion im Ausschuss für Schule

 

Remscheid, 21.09.2021