Nutzung der Sportanlage Honsberg durch den Sportclub Ayyildiz Remscheid 1995 e. V. und die 1. Spielvereinigung Remscheid e. V.

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:14/2365  
Aktenzeichen:2.45-L
Art:Mitteilungsvorlage  
Datum:20.09.2012  
Betreff:Nutzung der Sportanlage Honsberg durch den Sportclub Ayyildiz Remscheid 1995 e. V. und die 1. Spielvereinigung Remscheid e. V.
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 101 KB Mitteilungsvorlage 101 KB
  • Symbol Briefumschlag
  • Symbol Ordner mit Stern

Beratungen:

BeratungGremiumTOPZuständigBeschlussAbstimmungDokumente
26.09.2012Beschwerdekommission9.2Vorberatung 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Niederschrift Ö Dateigrösse: 167 KB Niederschrift Ö 167 KB
08.11.2012Haupt- und Finanzausschuss11.4.2Entscheidung 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Niederschrift Ö Dateigrösse: 375 KB Niederschrift Ö 375 KB

Inhalt:

Mitteilung der Verwaltung

Die nachfolgende Information wird zur Kenntnis genommen.

 

Der SC Ayyildiz ist seit einigen Jahren neben der 1. Spielvereinigung Remscheid Nutzer der Sportanlage Honsberg für das Training sowie die Meisterschaftsspiele der Jugend- und Seniorenmannschaften.

 

Zutreffend in der Darstellung der Beschwerdeführer ist, dass es seit der Herrichtung des Sportplatzes mit Kunstrasen Nutzerkonflikte gibt, die Gegenstand von diversen Gesprächen und Verhandlungen waren.

 

Falsch ist hingegen die Darstellung von SC Ayyildiz, was die derzeitige Belegungs- bzw. Nutzungssituation und die bisherige Reaktion der Sportverwaltung hinsichtlich dieser Problematik betrifft.

 

Nicht zutreffend ist beispielsweise die Angabe, dass dem Verein lediglich ein Trainingstag pro Woche zur Verfügung steht (richtig ist hingegen:  SC Ayyildiz nutzt die Anlage an 3 Tagen pro Woche -montags, mittwochs, freitags), was im folgenden noch im Detail erläutert wird.

 

Vor der Spielsaison 2011/2012, die nach den Sommerschulferien 2011 begann, sah die Situation beider Vereine wie folgt aus:

 

1. SpVg Remscheid

Mitglieder:      insgesamt 251, davon 119 Kinder und Jugendliche (= 47 %)

 

SC Ayyildiz

Mitglieder:      insgesamt 84, davon 17 Kinder und Jugendliche (= 20 %)

 

Beide Vereine erhielten durch den Kunstrasenplatz deutlichen Zulauf, so dass sich nun die Situation wie folgt darstellt:

 

1. SpVg Remscheid

Mitglieder:      insgesamt 294, davon  150 Kinder und Jugendliche (= 51 %)

 

SC Ayyildiz

Mitglieder:      insgesamt 155, davon 92 Kinder und Jugendliche (= 59 %)

 

Durch die steigende Mitgliederzahl in beiden Vereinen hatte sich auch die Anzahl der für den Meisterschaftsbetrieb gemeldeten Mannschaften deutlich erhöht (1. SpVg. Remscheid 9 Mannschaften, SC Ayyildiz 8 Mannschaften). Insofern musste eine Neuverteilung der Trainingskapazitäten vorgenommen werden.

 

Nach den Gesprächen mit beiden Vereinen wurde einvernehmlich eine Trainingszeit der 1. SpVg Remscheid zu Gunsten des SC Ayyildiz verlagert (montags). Zusätzlich wurden für den SC Ayyildiz weitere Trainingszeiten in der Sportanlage Neuenkamp bereitgestellt, da die Sportanlage Honsberg komplett ausgelastet war. Auf der Anlage Honsberg selbst standen nach der vorgenannten Veränderung der 1. SpVg Remscheid 10 Trainingseinheiten (verteilt auf die Wochentage Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag) und SC Ayyildiz 9 Trainingseinheiten (verteilt auf die Wochentage Montag, Mittwoch und Freitag) zur Verfügung. Eine Gleichbehandlung beider Vereine war somit erreicht.

Ebenfalls wurde bereits im letzten Jahr vereinbart, im Jahr 2012 weitere Gespräche mit beiden Vereinen bzgl. der Nutzungszeiten zu führen, sobald die für die Meisterschaftssaison 2012/2013 gemeldeten und teilnehmenden Mannschaften feststehen. Dieses ist nun im Oktober der Fall. Die Sportverwaltung wird dieser Vereinbarung durch eine Einladung an beide Vereine nachkommen.

 

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

keine

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

entfällt

 


In Vertretung

 

Mast-Weisz

Stadtdirektor