BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:14/2580  
Aktenzeichen:0.12 - BP 648 und 3. Änd. FNP
Art:Beschlussvorlage  
Datum:13.11.2012  
Betreff:Bebauungsplan Nr. 648 und 3. Änderung des Flächennutzungsplanes - Gebiet Röntgenstraße, Ringstraße, Rader Straße, Brehmstraße; Einstellung der Verfahren
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 125 KB Vorlage 125 KB
Dokument anzeigen: Gebietsabgrenzung Bebauungsplan Nr. 648 und 3. Änderung des Flächennutzungsplanes Dateigrösse: 683 KB Gebietsabgrenzung Bebauungsplan Nr. 648 und 3. Änderung des Flächennutzungsplanes 683 KB

Beschlussvorschlag

 

Die Verfahren zu dem Bebauungsplan Nr. 648 und zur 3. Änderung des Flächennutzungsplanes – Gebiet Röntgenstraße, Ringstraße, Rader Straße, Brehmstraße – werden eingestellt.

 

Ziel dieser Bauleitplanverfahren war die städtebauliche Entwicklung des Kirmesplatzes Lennep sowie die Prüfung einer Einzelhandelsnutzung.


 

Für das Plangebiet und angrenzende Flächen ist entsprechend den geänderten Planungszielen und der dadurch notwendigen erheblichen Erweiterung des Plangebietes die erneute Einleitung von Bauleitplanverfahren erforderlich.

 

Das betroffene Gebiet ist aus dem als Anlage beigefügten Lageplan ersichtlich.

 

Der Beschluss über die Einstellung der Verfahren ist ortsüblich bekannt zu machen.

 


Begründung

 

Der Haupt- und Finanzausschuss hat in seiner Sitzung am 09.02.2012 die Einleitung der Verfahren zu dem Bebauungsplan Nr. 648 und zur 3. Änderung des Flächennutzungsplanes – Gebiet Röntgenstraße, Ringstraße, Rader Straße, Brehmstraße – beschlossen.

 

Die Bezirksvertretung 3 – Lennep hat am 01.02.2012 – vorbehaltlich einer Verfahrenseinleitung durch den Haupt- und Finanzausschuss – beschlossen, die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Planung zu dem Bebauungsplan Nr. 648 und zur 3. Änderung des Flächennutzungsplanes durchzuführen.

 

Weitere Verfahrensschritte zu diesen Bauleitplanverfahren wurden nicht durchgeführt.

 

Anlass der Einleitung des Verfahrens zur Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 648, bzw. der 3. Änderung des Flächennutzungsplanes war der mit Ratsbeschluss vom 08.07.2010 erteilte Prüfauftrag zur Veräußerung des Schützenplatzes Lennep und die Voruntersuchung Stadion Lennep, Jahnplatz, Schützen-/Kirmesplatz, ehem. Gartenmarkt Klee, Alternativstandort Hackenberg, in welcher der Schützenplatz Teil der Betrachtung war. Daran anknüpfend war beabsichtigt, konkretere Entwicklungs- und Veräußerungsmöglichkeiten für den Schützenplatz durch ein Bauleitplanverfahren herauszuarbeiten.

 

Nachdem nunmehr ein Investor Interesse an der Realisierung eines Direktvermarktungszentrums (Designer Outlet Center) im Plangebiet des Bebauungsplans Nr. 648, bzw. der 3. Änderung des Flächennutzungsplanes sowie auf angrenzenden Flächen bekundet hat, liegen Planungsziele neuen Inhalts und mit einer anderen räumlichen Kulisse vor. Diese sollen in darauf abgestellten, neuen Verfahren zur Aufstellung eines Bebauungsplanes (Nr. 657) und zur Änderung des Flächennutzungsplanes (5. Änderung) weiter entwickelt werden.

 

Soweit sich aus den Zielen des Bebauungsplanes Nr. 648, bzw. der 3. Änderung des Flächennutzungsplanes ergebende Fragestellungen auch Gegenstand der neuen Planverfahren sind, wird ihnen dort oder in weiteren Planverfahren (bspw. Alternativ-/Ersatzstandorte betreffend) nachgegangen werden.  

 

 

Der Beschluss ist vom Haupt- und Finanzausschuss zu fassen; die Bezirksvertretung Lennep beschließt eine entsprechende Empfehlung; die Bezirksvertretungen Alt-Remscheid, Süd und Lüttringhausen nehmen Kenntnis.

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

 

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

 

 


In Vertretung

 

 

Dr. Henkelmann

Beigeordneter

 

 

Kenntnis genommen:
In Vertretung

 

 

Mast-Weisz

Stadtdirektor