BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:14/3186  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:19.04.2013  
Betreff:Nachwahl eines Mitglieds/stellvertretenden Mitglieds für den Beirat bei der unteren Landschaftsbehörde
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 97 KB Vorlage 97 KB

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat der Stadt wählt für den gem. § 11 Landschaftsgesetz  vorschlagsberechtigten Verband der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen e. V. (LNU)               

 

- das ordentliche Mitglied Peter Maar

 

- das stellvertretende Mitglied Stephan Jasper

 

für die verbleibende 14. Wahlperiode in den Beirat bei der unteren Landschaftsbehörde der Stadt Remscheid.                                                                                                                 

 

 


Begründung:

 

Aufgrund des Ausscheidens des ordentlichen Mitglieds Horst Braun aus dem Beirat bei der unteren Landschaftsbehörde (Landschaftsbeirat) ist für die verbleibende Zeit der laufenden Wahlperiode ein Nachfolger zu wählen. Herr Braun war als Vertreter der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen e. V. (LNU) vom Rat der Stadt Remscheid am 12.11.2009 in den Landschaftsbeirat gewählt worden.

 

Die Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen e. V. schlägt als Nachfolger für Herrn Braun seinen bisherigen Stellvertreter, Herrn Peter Maar, vor.

 

Für die dadurch freiwerdende Position des Stellvertreters schlägt der LNU Herrn Stephan Jasper vor.

 

Nach § 11 Abs. 4 des Gesetzes zur Sicherung des Naturhaushalts und zur Entwicklung der Landschaft (Landschaftsgesetz – LG) besteht der Landschaftsbeirat aus 16 Mitgliedern.

Die Mitglieder des Beirats werden aufgrund der Vorschläge der in § 11 Abs. 4 aufgeführten Vereinigungen (u. a. LNU) von der Vertretungskörperschaft des Kreises oder der kreisfreien Stadt gewählt. In die Beiräte sollen nur Personen bestellt oder gewählt werden, die ihre Wohnung im Bezirk der Landschaftsbehörde haben. Bedienstete des Kreises oder der kreisfreien Stadt dürfen dem Beirat nicht angehören. Beide Kandidaten erfüllen diese Voraussetzungen.

 

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

 

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

 

 


 

 

Wilding

Oberbürgermeisterin