BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:15/2056  
Art:Antrag LINKE  
Datum:11.01.2016  
Betreff:Verkehrsgutachten einer Sensivitätsanalyse unterziehen
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag LINKE Dateigrösse: 208 KB Antrag LINKE 208 KB

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

 

die Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Remscheid bittet Sie auf der Sitzung des Rates am 25. Februar  2016 folgenden Antrag durch den Rat beschließen zu lassen.

 

Der Rat der Stadt Remscheid beschließt:

 

Das vorliegende Verkehrsgutachten der Ingenieursgesellschaft für Verkehrswesen mbH Brilon Bondzio Weiser wird einer Sensitivitätsanalyse unterzogen, um eine Aussage darüber zu bekommen, welche Parameter zu einer Qualitätsabstufung bei den einzelnen Knotenpunkten führt.

 

1. Veränderungen des Besetzungsgrades der Besucherfahrzeuge

2. Höhere Besucherzahlen

3. Veränderungen der Anteile der Besucherströme (von/nach den beiden BAB-Anschlüssen)

4. Leistungsfähigkeit der einzelnen Knotenpunkte. Ab welcher Mehrbelastung erfolgt eine Qualitätsabstufung?

5. Leistungsfähigkeit der Brückenbauwerke

6. Ab 2020 gültige Grenzwerte z.B. der Feinstaubbelastung

 

Begründung

Die Sensitivitätsanalyse ist zwingend erforderlich, um eine verantwortbare Entscheidung über die Aussagen des Verkehrsgutachters zu treffen. 

 


Remscheid, den 12.01.2015

 

 

 

Fritz Beinersdorf                                             Brigitte Neff-Wetzel                                     Klaus Küster