BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:15/2428  
Art:Mitteilungsvorlage  
Datum:10.05.2016  
Betreff:Qualitätsbericht 2015 "Offene Kinder- und Jugendarbeit Remscheid" gemäß §§ 11 u. 79 SGB VIII i.V.m. § 12 Kinder- und Jugendförderungsgesetz NRW
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 151 KB Mitteilungsvorlage 151 KB
Dokument anzeigen: Qualitätsbericht 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Dateigrösse: 500 KB Qualitätsbericht 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit 500 KB

Mitteilung der Verwaltung

Die nachfolgende Information wird zur Kenntnis genommen.

 

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit gehört gemäß §§ 11 und 79  SGB VIII (Sozialgesetzbuch  Achtes Buch (VIII) – Kinder- und Jugendhilfe) sowie dem Kinder- und Jugendförderungsgesetz (3. AG-KJHG – KJFöG - Drittes Gesetz zur Ausführung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes – Gesetz zur Förderung der Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes) des Landes Nordrhein-Westfalen zu den Pflichtaufgaben des Trägers der öffentlichen Jugendhilfe im Rahmen seiner Gesamtverantwortung. Zur Erfüllung dieser Aufgabe soll er hierzu gemäß §§ 3, 4 und 74 SGB VIII mit der freien Jugendhilfe partnerschaftlich zusammenarbeiten und die Träger der freien Jugendhilfe fördern. In den Arbeitsgemeinschaften nach § 78 SGB VIII, in denen neben den Trägern der öffentlichen Jugendhilfe auch die anerkannten Träger der freien Jugendhilfe sowie Träger geförderter Maßnahmen vertreten sein sollen, soll darauf hingewirkt werden, dass die geplanten Maßnahmen aufeinander abgestimmt werden und sich gegenseitig ergänzen.

 

Auf dieser gesetzlichen Grundlage und auf der Basis des gemeinsamen Konzeptes "Offene Kinder- und Jugendarbeit in Remscheid", das von der Jugendhilfeplanung in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft „Offene Kinder- und Jugendarbeit Remscheid“ (AGOT) nach § 78 SGB VIII erarbeitet und durch den Jugendhilfeausschuss beschlossen wurde, ist der anliegende Bericht erstellt worden und informiert über die Situation der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Remscheid im Jahr 2015.

 

Die quantitativen Erhebungsdaten sowie die Daten zur Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität wurden durch das Berichtswesen ermittelt und im fachlichen Austausch im Rahmen des Wirksamkeitsdialogs diskutiert. Berichtswesen und Wirksamkeitsdialog dienen der kontinuierlichen Arbeit am Prozess der Qualitätsentwicklung und –sicherung im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Remscheid. In der jährlichen Berichterstattung werden dem Jugendhilfeausschuss die Ergebnisse zur Kenntnis gegeben.

 

 

 

in Vertretung

 

Neuhaus

Beigeordneter

 

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

keine

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

entfällt

 


 

 

Mast-Weisz

Oberbürgermeister