BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:15/3090  
Aktenzeichen:4.41 L
Art:Mitteilungsvorlage  
Datum:12.12.2016  
Betreff:Umbenennung Akademie Remscheid
Antwort auf die Anfrage der W.i.R.-Ratsgruppe vom 09.12.2016
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 149 KB Mitteilungsvorlage 149 KB

Mitteilung der Verwaltung

Die nachfolgende Information wird zur Kenntnis genommen.

 

Die Stadt Remscheid  ist Mitglied im Verein „Akademie Remscheid für musische Bildung  und Medienerziehung.

Gem. § 13 der Satzung des Trägervereins der Akademie Remscheid werden die an der Förderung der Akademie  Remscheid maßgeblich beteiligten Behörden- hierzu zählt auch die Stadt Remscheid – zu den Mitgliederversammlung  und den Vorstandssitzungen eingeladen und haben hier beratende Stimme. Die Vertretung der Stadt Remscheid obliegt dem Kulturdezernat.

 

Die W.i.R.-Ratsgruppe bezieht sich auf eine Medieninformation der Akademie des Bundes und des Landes NRW (vormals Akademie Remscheid), mit welcher diese ihre Umbenennung bekannt gegeben hat und hat diesbezüglich nachfolgende Fragen gestellt:

 

 

 

a)     Wurde die Veränderung durch die neue Akademieleitung mit dem Oberbürgermeister kommuniziert?

Der Oberbürgermeister wurde durch die Leitung der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V. mit E-Mail vom 24.10.2016 gebeten, seine Zustimmung zur Namensänderung zu erklären, da diese für die entsprechende Eintragung in das Vereinsregister  beim Amtsgericht Wuppertal benötigt werde.

 

Die Namensänderung selbst wurde im Rahmen einer außerordentlichen Mitglieder-versammlung am 05.02.2016 einstimmig beschlossen.

Begründung:

Der Hintergrund, warum die Akademie Remscheid eine Namensumbenennung erwägt, wird erläutert. Hierin drückt sich u.a. der Wunsch von Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie deren Arbeitgebern aus, mit der Herausstellung eines bundes- und landesweiten

Bedeutungsgrades der Akademie die Wertigkeit der Zertifizierungen zu unterstreichen.

 

Der Bitte  der Akademieleitung um Zustimmung zur Namensänderung wurde mit Schreiben vom 26.10.2016 entsprochen.

 

b)    In welchem Fachbereich  fällt die Aufgabe der Kontaktpflege?

Die Vertretung der Stadt Remscheid mit beratender Stimme erfolgt durch den Kulturdezernenten.

 

c)     Erfolgt regelmäßiger Gedanken- und Erfahrungsaustausch?

Ja, siehe oben.

 

 

 

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

keine

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

entfällt

 


Mast-Weisz

Oberbürgermeister