BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:15/3355  
Art:Mitteilungsvorlage  
Datum:01.03.2017  
Betreff:Gesundheitsgefährdung durch Kunstrasenplätze
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 145 KB Mitteilungsvorlage 145 KB
Dokument anzeigen: Melos Umweltverträglichkeit Einstreugranulate - Stellungnahme PAK Dateigrösse: 408 KB Melos Umweltverträglichkeit Einstreugranulate - Stellungnahme PAK 408 KB
Dokument anzeigen: Sicherheitsdatenblatt EPDM Dateigrösse: 139 KB Sicherheitsdatenblatt EPDM 139 KB
Dokument anzeigen: infosheet-infill-epdm Dateigrösse: 511 KB infosheet-infill-epdm 511 KB
Dokument anzeigen: infosheet-infill-tpe Dateigrösse: 452 KB infosheet-infill-tpe 452 KB

Mitteilung der Verwaltung

Die nachfolgende Information wird zur Kenntnis genommen.

 

Im Nachgang zur Mitteilungsvorlage 15/2883 „RGA 13.10.2016 – Besteht auf Kunstrasen ein Krebsrisiko“ und der Bitte des Sportausschusses die Hersteller des Kunstrasenfüllmaterials hinsichtlich einer Unbedenklichkeitsbescheinigung anzuschreiben, wird die nachfolgende Information zur Kenntnis gegeben.

 

Folgende Sportanlagen wurden in den vergangenen Jahren zu einem Kunstrasenplatz umgewandelt und die aufgeführten Füllstoffe eingebaut:

 

Jahr                Sportanlage               Rückmeldung zum Füllmaterial (Firma)

2009                Honsberg                    EPDM grün (Melos)

2011               Jahnplatz                     Keine Rückmeldung; nach Akenlage Mondoturf Ecofill-TPE; (Kunstrasen durch Subunternehmer Mondo eingebaut – deutscher Firmensitz aufgelöst)

2013/2014       Bergisch Born            BionPro 20 (TPE-S-Granulat) (Melos)

2014/2015       Neuenhof                   EPDM grün (Melos)

2015/2016       Bliedinghausen           EPDM grün (Melos)

 

Als Anlage werden ein Schreiben zur Umweltverträglichkeit, das Sicherheitsdatenblatt (EPDM) und die Produktdatenblätter für EPDM und TPE der Firma Melos beigefügt.

 

Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass nach dem derzeitigen  Stand der Technik keine Gesundheitsbeeinträchtigungen durch die verwendeten Materialien bekannt sind.

 

 

In Vertretung

 

 

 

Thomas Neuhaus

Beigeordneter

 

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

keine

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

entfällt

 


 

 

Mast-Weisz

Oberbürgermeister