BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:15/4974  
Aktenzeichen:2.40-Li
Art:Mitteilungsvorlage  
Datum:23.05.2018  
Betreff:Handlungsempfehlungen des OGS Qualitätszirkels Remscheid
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 146 KB Mitteilungsvorlage 146 KB
Dokument anzeigen: Beschlussentwurf 03 2018 Dateigrösse: 40 KB Beschlussentwurf 03 2018 40 KB
Dokument anzeigen: Gremienvorlage Dateigrösse: 72 KB Gremienvorlage 72 KB
Dokument anzeigen: Handlungsempfehlungen OGS Remscheid Dateigrösse: 762 KB Handlungsempfehlungen OGS Remscheid 762 KB

Klima-Check

keine Relevanz

 

Mitteilung der Verwaltung

Die nachfolgende Information wird zur Kenntnis genommen.

 

In den letzten Sitzungen des Qualitätszirkels hat sich dieser mit den wesentlichen Handlungsfeldern bei der Weiterentwicklung der OGS befasst. Wie bereits mit Vorlage des Qualitätsberichts angemerkt, wurden als wesentliche Handlungsfelder die Bereiche Kommunikation und Kooperation, d.h. die Schaffung verbindlicher Strukturen in der Zusammenarbeit aller Beteiligten der OGS, das Thema Raumgestaltung und Lebenswelt, das sich mit den Fragen einer angemessenen Raumausstattung und sinnvollen ganztägigen Nutzungsmöglichkeiten befasst, sowie der Bereich der Entwicklung gemeinsamer Bildungsangebote von Jugendhilfe und Schule erkannt.

 

In einer Klausurtagung im Herbst des letzten Jahres und anschließenden weiteren Sitzungen wurden zu diesen drei Bereichen konkrete Handlungsempfehlungen in Form von Checklisten für die Praxis erarbeitet.

 

Die abschließende gemeinsame Verabschiedung dieser Handlungsempfehlungen erfolgte in der Sitzung des Qualitätszirkels am 14.03.2018. Neben diesen Empfehlungen wurde gleichzeitig eine Gremienvorlage erstellt, in der die wesentlichen Grundzüge der inhaltlichen und strukturellen Ausgestaltung der OGS in Kurzform dargestellt wurden.

Mit Verabschiedung der Unterlagen in dem Qualitätszirkel wurden diese zunächst im Verwaltungsvorstand beraten. Der Verwaltungsvorstand wies darauf hin, dass die notwendigen Finanzmittel nur im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel bereitgestellt werden können, da Remscheid nach wie vor eine Stärkungspaktkommune ist.

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

keine

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

entfällt

 


In Vertretung

 

 

 

 

Neuhaus

Beigeordneter

 

 

 

 

 

Mast-Weisz

Oberbürgermeister