BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:15/5033  
Aktenzeichen:2.45-Hackenberg
Art:Mitteilungsvorlage  
Datum:11.06.2018  
Betreff:Belegung RöGy-Sporthalle- Beantwortung der Fragen der Ratsgruppe W.I.R. (DSNr.: 15/4863)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: 3-fach SH Rö-Gy Vereine 2018-2019 Dateigrösse: 27 KB 3-fach SH Rö-Gy Vereine 2018-2019 27 KB
Dokument anzeigen: GH 3-fach SH Rö-Gy Vereine 2018-2019 Dateigrösse: 18 KB GH 3-fach SH Rö-Gy Vereine 2018-2019 18 KB

Klima-Check

Nicht klimarelevant

Mitteilung der Verwaltung

Die nachfolgende Information wird zur Kenntnis genommen.

 

Die Ratsgruppe W.I.R. hat mit Schreiben  vom  20.04.2018 (DSNr.: 14/4863) um die Beantwortung der nachfolgenden Fragen gebeten.

 

1.Steht schon fest, wer zu welchem Zeitpunkt die neu entstehende Sporthalle am

Röntgengymnasium demnächst nutzt? Wenn ja, bitten WiR um eine Nutzungsübersicht.

 

Während der Schulzeiten ist das Röntgen-Gymnasium der Hauptnutzer. Ein

entsprechender Belegungsplan steht für das kommende Schuljahr noch nicht fest, da

die Stundenpläne der Schulen in den Sommerferien erstellt werden. Inwiefern auch

weitere Schulen oder Kindergärten die Sporthalle nutzen, wird sich danach ergeben.

Teile des Vereinssports werden aus der 3-fach Sporthalle Hackenberg in die neue Halle

verlegt, um am Hackenberg dringend benötigten Raum für den Rollsport zu schaffen.

 

Der Lenneper Reha-Sport wird in Absprache mit dem Gesundheitsamt umorganisiert

und optimiert und wird ebenfalls auch in Teilen die neue Halle nutzen. Darüber hinaus

bietet die neue Sporthalle Möglichkeiten für neue Sportarten (z. B. Korfball) oder

bessere Möglichkeiten für anderswo schon bestehende Gruppen (z. B.

Trampolinspringen, Parkour, Tchoukball, Fechten usw.), die dort neu angeboten oder in

die Halle verlegt werden.

 

Eine voraussichtliche Vereinsnutzung liegt als Anlage bei, wobei sich bis zum geplanten

Start nach den Sommerferien noch Änderungen ergeben können.

 

Alle Belegungen wurden in enger Absprache mit den Vereinen getroffen.

 

 

2. Wo findet zurzeit der Schul- und Vereinssport statt, welcher zukünftig in der RöGy-

Sporthalle stattfinden soll?

 

Sowohl der Schul- als auch der Vereinssport mussten nach dem Abriss der alten

Sporthalle und der Aufgabe der GH Bewegungswerkstatt („Glocke“) in einer Art

„Notbetrieb“ versorgt werden.

 

Schulsport

 

Neben der Nutzung der alten Gymnastikhalle des Röntgen-Gymnasiums gibt das

Röntgen-Gymnasium in der 3-fach Sporthalle Hackenberg, der Sporthalle 4

Hackenberg, der Sporthalle KGS Franziskus und in der Sporthalle Am Stadion ihren

Sportunterricht.

Aufgrund der räumlichen Möglichkeiten kann allerdings nicht der komplette

Sportunterricht gegeben werden oder nur unter eingeschränkten Voraussetzungen

stattfinden. Nach den Sommerferien wird der ganze Sportunterricht des Röntgen-

Gymnasiums in der 3-fach Sporthalle Röntgen-Gymnasium zusammengezogen und

kann dann wieder in vollem Umfang und richtliniengemäß stattfinden.

Diese Einschränkungen werden wieder rückgängig gemacht.

 

Vereinssport

 

Der Vereinssport, der ab den Sommerferien in der neuen Sporthalle stattfinden soll, ist

momentan unter verschiedenen Einschränkungen auf alle Lenneper Sporthallen verteilt.

Um die derzeit fehlenden Hallen zu kompensieren, wurde der Vereinssport

vorübergehend teilweise zusammengelegt oder durch Verkürzungen der

Übungseinheiten Platz für mehr Gruppen geschaffen oder konnte gar nicht stattfinden.

 

Sobald die Nutzung der 3-fach Sporthalle Röntgen-Gymnasium beginnt, wird der

komplette Vereinssport aus der abgängigen Sporthalle Am Stadion genommen. Diese

steht dann noch während der Renovierung der Sporthalle GGS Hasenberg (ab den

Herbstferien) für den sonst dort stattfindenden Schul- und Vereinssport zur Verfügung

und wird danach stillgelegt (Abriss wegen DOC).

 

3. Wo findet zurzeit der Schul- und Vereinssport statt, welcher früher in der Turnhalle

Glocke durchgeführt wurde?

 

Der einzige Schulnutzer der „Glocke“ war die Pestalozzischule. Die geringen

Nutzungszeiten da sich die Schule in Auflösung und Übergang in die Karl-Kind-Schule

befand, konnten mit in die Leverkuser Straße gelegt werden. Die in der „Glocke“

ansässige Bewegungswerkstatt hatte vorübergehend keine Räumlichkeiten, konnte

später aber in der Sporthalle KGS Franziskus untergebracht werden.

 

Die Erklärung für den Vereinssport siehe unter Punkt 2.

 

 


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

keine

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

entfällt

 


In Vertretung

 

Neuhaus

Beigeordneter

 

 

 

 

Mast-Weisz

Oberbürgermeister