BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:14/1001  
Art:Mitteilungsvorlage  
Datum:16.06.2011  
Betreff:Konzept für die Zukunft der Stadtbibliothek - Gründung eines Bildungszentrums im Verbund mit der Volkshochschule
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilungsvorlage Dateigrösse: 26 KB Mitteilungsvorlage 26 KB
Dokument anzeigen: Konzept_für_die_Zukunft_der_Stadtbibliothek Dateigrösse: 112 KB Konzept_für_die_Zukunft_der_Stadtbibliothek 112 KB

Mitteilung der Verwaltung

 

Die nachfolgende Information wird zur Kenntnis genommen.

 

Der Rat der Stadt Remscheid hat die Verwaltung am 08. Juli 2010 beauftragt, ein zukunftsfähiges Konzept für die Öffentliche Bibliothek zu entwerfen, das u.a. eine Fusion der Bibliothek mit dem FD 3.43 – Weiterbildung (VHS) prüfen und die Vorteile einer solcher Zusammenführung der beiden Institute herausstellen möge. Mit Ratsbeschluss vom 12. Mai 2011 wurde die Verwaltung darüber hinaus beauftragt, die Einrichtung eines möglichen Remscheider Bildungs- und Medienzentrums, zu dem neben Öffentlicher Bibliothek und Volkshochschule auch die MKS gehören würde, zu prüfen. Intendiert ist hierbei eine mittelfristige Einbindung des FD 3.41.2 ins Bildungs- und Medienzentrum in einem Zeitraum von ca. 2 Jahren.

 

Mit dieser Mitteilungsvorlage sollen zunächst die Synergieeffekte der angedachten Fusion der FD 3.42 und FD 3.43 sowie ggf. des FD 3.41.2 (MKS) dargestellt und die geplante inhaltliche Neukonzeption des Bibliotheksangebots präsentiert werden. Zur Sitzung des Rates am 13.10.2011 plant die Verwaltung dann eine entsprechende Drucksache einbringen, die in Ergänzung der Inhalte der vorliegenden Mitteilungsvorlage ein umfassendes und mit konkreten Zahlen unterlegtes Raumnutzungs- und Personalkonzept sowie ein entsprechendes Konzept zur Einführung von RFID beinhalten soll.

 

In Vertretung

 

 

Dr. Henkelmann

Beigeordneter


Finanzielle Folgen und Auswirkungen

Voraussichtlicher Aufwand und voraussichtliche Auszahlungen im laufenden Jahr und in Folgejahren

Kann derzeit noch nicht konkret beziffert werden.

Die erforderlichen Haushaltsmittel sind im Ergebnis- und Finanzplan enthalten

s.o.

 


Kenntnis genommen

 

 

Wilding

Oberbürgermeisterin